Springe zum Inhalt

Ihr osteopathischer Behandlungsablauf

Ihr osteopathischer Behandlungsablauf

In jedem Fall folgt nach einem umfangreichen Eingangsgespräch und einem schulmedizinischen Ausschluss von Kontraindikationen Ihre individuelle osteopathische Behandlung.

Osteopathie ist keine Notfallmedizin. Sie kann ärztliche Diagnostik und Therapie nicht ersetzen. Ihr Osteopath sieht sich nicht als Konkurrent zur Schulmedizin, sondern ergänzt diese.

Ihre osteopathische Behandlung dauert etwa 60 Minuten. Eine tiefgreifende positiv verändernde Wirkung kann in manchen Fällen bereits mit einer Behandlung erreicht werden.

In der Regel, wird Ihre osteopathische Behandlung im Abstand von einer bzw. zwei Wochen durchgeführt. Danach wird je nach Einzelfall im Abstand von vier Wochen bis drei Monaten behandelt.

Die Anzahl Ihrer Behandlungen ist individuell abhängig von Ihrem Beschwerdebild und erstreckt sich in der Anzahl auf 3 bis 5 Behandlungen.

In Deutschland werden die Kosten für eine osteopathische Behandlung mittlerweile von vielen gesetzlichen Krankenkassen anteilig übernommen.
Eine Liste der Krankenkassen können Sie hier einsehen >>>

Das Behandlungsspektrum der Osteopathie erstreckt sich vom Säugling bis ins hohe Alter.

Lassen Sie uns gemeinsam Ihre Behandlung planen.

Besuchen Sie uns auf Facebook -
Sie haben Fragen oder möchten einen Termin vereinbaren? Dann nehmen Sie noch heute Kontakt zu uns auf.
Tel: 04451 / 95 68 95
Kontakt