Springe zum Inhalt

Ausleitungsherapie

Naturheilkundliche Ausleitungs- und Entgiftungstherapie

Beim Ausleitungsverfahren werden Schadstoffe, die sich täglich im Körper ansammeln und von den Organen nicht abgebaut werden können, aus dem Körper ausgeleitet. Die im Körper abgelagerten Schadstoffe verhindern eine optimale Versorgung der Zellen und des Gewebes. Durch diesen Effekt sinkt die Leistungsfähigkeit des Körpers und man fühlt sich nicht Wohl ohne genau definieren zu können - warum? Daraus können sich chronische Krankheiten oder permanente Schmerzen entwickeln.

Die Ausleitungsverfahren wurden bereits in der Antike eingesetzt. Ohne detaillierte Kenntnisse der Anatomie des Menschen, setzte man dort schon auf die Selbstheilungskraft des Körpers. Im Laufe der Zeit und mit Einführung der modernen Medizin gingen diese Techniken mehr und mehr verloren. Es ist bekannt, dass der Körper über große Selbstheilungskräfte verfügt - wenn man ihn nur läßt. Mit dem Ausleitungsverfahren werden die Giftstoffe aus dem Körper ausgeleitet, so dass dieser wieder optimal arbeiten kann und seine wichtigen Selbstheilungskräfte zurück erlangt.

Wir führen verschiedene Ausleitungsverfahren durch, die je nach individuellen Beschwerden des Patienten eingesetzt werden können.

  • Die Ableitung der Schadstoffe über die Nieren durch den Einsatz von Kräutertees - z.B. bei rheumatischen Erkrankungen
  • Das Schröpfen - Stärkung der körpereigenen Abwehrkräfte
  • Anregung der Hautatmung - Ausleitung der Schadstoffe über den Schweiß
  • Das Purgieren - Wiederherstellung des allgemeinen Wohlbefindens. Ausleitung der Schadstoffe über schonende Darmentleerungen durch Tees und / oder Salze

Darüber hinaus gibt es weitere Verfahren wie z.B. der Aderlass oder die Blutegel-Therapie.

Besuchen Sie uns auf Facebook -
Sie haben Fragen oder möchten einen Termin vereinbaren? Dann nehmen Sie noch heute Kontakt zu uns auf.
Tel: 04451 / 95 68 95
Kontakt